Tischkicker Test – Tischkicker,Kickertische,Kicker, Tischfußball Test

Tischkicker Test

Tischkicker Test : Tischfußball ist Spaß für Jung und Alt, doch die Freude am Spiel ist stark von der Qualität des Kickers abhängig. Auf dem Markt finden sich zahlreiche Produkte zu unterschiedlichsten Preisen, auch Discounter wie Aldi und Lidl bieten seit einiger Zeit diverse Tischkicker, Kickertische zu günstigen Preisen an. Gerade für Erstkäufer stellt sich oftmals die Frage, worauf beim Erwerb des Tischfussballs zu achten ist, der Tischkicker Test gibt Aufschluss.

Tischkicker Test – Testpunkte:

  • Tischkicker Test – Kaufpreis, Angebotspreis
  • Tischkicker Test – Gewicht, Eigengewicht
  • Tischkicker Test – Robustheit und Standfestigkeit
  • Tischkicker Test – Kicker im unteren Preissegment
  • Tischkicker Test – Kicker im mittleren und gehobenen Preissegment
  • Tischkicker Test – Qualität der Stangen und Lager
  • Tischkicker Test – Bauhöhe
  • Tischkicker Test – Verarbeitung Korpus und Beinkonstruktion
  • Tischkicker Test – Kickerfiguren
  • Tischkicker Test – unter 1000€ demnächst im Test
  • Tischkicker Test- über 1000€ demnächst im Test

Tischkicker Test zeigt billige Kicker lohnen sich nicht

Online und bei den bekannten Discountern finden sich Kickertische oftmals schon für weniger als 100 Euro. Modelle wie die Kicker Glasgow oder Belfast von Maxstore erscheinen auf den ersten Blick genauso wie ein Schnäppchen, wie günstige Angebote die von Zeit zu Zeit bei Aldi oder Lidl zu finden sind. In den eigenen vier Wänden aufgebaut werden sie jedoch schnell zur Enttäuschung. Günstige Tische eignen sich in der Regel nach einem Tischkicker Test, nur als Kinderspielzeug oder für den Partyspaß. Als ernsthaftes Sportgerät können sie nach dem Tischkicker Test nicht dienen. Besonders problematisch bei diesen günstigen Modellen sind vor allem das geringe Gewicht und die mangelnde Robustheit. Hierdurch kann der Kicker bei heftigen Bewegungen leicht verrutschen, die Stangen leicht beschädigt werden. Der Spielspaß wird hierdurch getrübt, auch die Langlebigkeit erscheint zweifelhaft. Grundsätzlich zeigt der Tischkicker Test, dass Modelle unter 300 Euro nur selten wirklich Freude bereiten. Geräte aus dem mittleren Segment, wie der Tischfußball Match von Schmidt Sportsworld oder die Gold Edition von Dema sind für Hobbyspieler jedoch durchaus empfehlenswert. Einsteiger, die einen Tischkicker kaufen möchten, sollten auf diese und ähnliche Modelle zurückgreifen. Sie bieten ein ordentliches Eigengewicht und somit eine gute Standfestigkeit. Darüber hinaus sind die Stangen in dieser Preisklasse bereits mit Kugellagern ausgestattet. Bei günstigeren Tischkickern ist dies oft nicht der Fall, sie verfügen lediglich über Gleitlager, sodass die Leichtgängigkeit im Spiel nicht gewährleistet wird. Daneben spielt auch die Höhe des Tisches eine wichtige Rolle beim Spielspaß. Während sehr günstige Kicker oftmals extrem niedrig gebaut sind, ist dies bei höherwertigen Modellen nicht der Fall.

Tischkicker Test – Profitische bieten hohe Qualität

Spieler mit höheren Ambitionen sollten sich beim Kauf eines Kickertisches jedoch für ein professionelles Kicker-Modell entscheiden. Dies gilt in besonderem Maße für Personen, die an offiziellen Turnieren teilnehmen möchten. Der internationale Tischfußballverband lässt nur bestimmte Fabrikate für Wettkämpfe zu, daher lohnt es sich zu Trainingszwecken einen solchen Kickertisch anzuschaffen. Leonhart Kicker und Ullrich Kicker zählen dabei zu den führenden Produkten. Vor allem der Leo Pro Tournament und der P4P haben sich hierbei bewährt, sie überzeugen nicht nur dadurch, dass sie zu den offiziellen Turniertischen gehören, sondern auch durch ihre hohe Qualität. Im Gegensatz zu günstigeren Modellen sind sie wesentlich schwerer und somit deutlich sicherer. Sie wiegen nicht selten über 100 Kilogramm und halten somit auch actionreichen Matches stand. Auch die Verarbeitung überzeugt, sodass die Geräte extrem langlebig sind, dies gilt sowohl für den Korpus als auch für die Beinkonstruktion. Hochwertige Kugellager garantieren sowohl bei einem Leonhart Kicker als auch bei einem Ullrich Kicker eine flüssige und präzise Bedienung der Stangen. Die Figuren sind extrem ausgewogen und auf das professionelle Spiel ausgelegt, hier finden sich nach dem Tischkicker Test deutliche Unterschiede zu günstigen Plastikmännchen, die an Discounttischen verbaut sind. Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung und den verwendeten Materialien sind professionelle Tischkicker in der Regel nicht unter 1.000 Euro erhältlich. Es gilt also abzuwägen, für welchen Zweck das Gerät verwendet werden soll und hiernach ein passendes Produkt zu erwerben. Der Tischkicker Test konnte Ihnen hoffentlich aufzeigen wie wichtig es ist seinen Zweck für den Tischkicker vorab zu definieren .Weitere Tischkicker Test, Tipps und viele Hinweise und Wissen rund um den Tischkicker entnehmen Sie unseren anderen Infoseiten.